OHGV Nordeck auf Premiumtour unterwegs

image_pdfimage_print

Ob es nun der Bewegungsdrang in Coronazeiten , das herrliche Wanderwetter oder auch die Attraktivität der ausgeschriebenen Wanderung auf der Schächerbachtour gewesen ist, mag dahingestellt sein: Am Sonntag, dem 19.7. war die stolze Zahl von 25 Wanderlustigen der Einladung von Wanderführer Stefan Pfeil gefolgt, um gemeinsam den aus- gewiesenen Premiumwanderweg bei Homberg / Ohm zu erkunden.

Nach der Begrüßung der Vereinsmitglieder und einiger Gäste durch den Wanderführer wurde darauf aufmerksam gemacht, dass wegen der noch akuten Corona-Pandemie und der großen Zahl der Wanderwilligen die Wanderung in zwei Gruppen mit einem gewissen zeitlichen Abstand durchgeführt werden müsse, wobei auch die Einhaltung der zur Zeit. noch gültigen Abstandsregeln zu beachten seien. Nach der Anfahrt nach Homberg starteten die beiden Gruppen zeitversetzt vom Parkplatz bei der „Pletschmühle“, erreichten bald den Schatten spendenden Laubwald mit seinen alten Bäumen und stellten hier schon fest , dass man auf dieser Premiumtour an diesem Tage nicht alleine unterwegs war. Dem Schächerbachtal folgend erreichten die OHGV – Wanderer bald den Herrenteich und verweilen nach einer weiteren kurzen Wegstrecke an einem der am Wegrand liegenden Fischteiche zu einer kurzen Rast, wo ihnen eine Gruppe Jagdgenossen freundliche Gastfreundschaft auf ihrem Privatgelände boten. Nachdem man in einem wild-romantischen Streckenabschnitt die Naturquelle „Goldborn“ und den geheimnisumwitterten Waldteich „Junfernloch“ passiert hatte, erreichten die Wanderfreunde schließlich das „Schwarze Meer“ bei Deckenbach. Hier hatte man ungefähr den höchsten Punkt der Wanderung erreicht und konnte nun wieder, in nord – östlicher Richtung dem Schächerbach folgend , sich wieder dem Ausgangspunkt der Rundtour nähern, wobei man das Gewässer noch mehrmals auf urtümlichen Schrittsteinen und einem jahrhundertealten Steinsteg zu überqueren hatte.

Beim gemeinsamen Essen im heimischen Bürgerhaus in Nordeck hatten die Wanderfreunde noch ausreichende Gelegenheit, ihre Eindrücke von einer unvergesslichen Wanderung in geselliger Runde auszutauschen und stellte dabei fest, dass man heute tatsächlich auf einem absoluten Premiumweg unterwegs gewesen war.(ds)

Dieser Beitrag wurde in Nordeck veröffentlicht. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.