Im Schwarzwald unterwegs

Wanderwochenende des OHGV Nordeck in Todtmoos   (6. bis 8.Sept. 2019 )   

                                                                                                                                        19 Wanderer verbrachten ein tolles Wanderwochenende im Schwarzwald. Am ersten Tag war Baden Baden unser Ziel. Wir schlenderten durch die Altstadt und besuchten die Römischen Thermen, das Spielcasino und den Kurpark. Nach einer kurzen Erfrischung in der Amadeus Brauerei ging es weiter nach Todtmoos zum Schinkenseminar. Wir lernten etwas über die Herstellung des Schwarzwälder Schinkens und durften ihn anschließend verköstigen. Er schmeckte wunderbar. Am nächsten Tag stand eine anspruchsvolle Wanderung auf dem Programm. Wir erwanderten den Lebküchler Genießerpfad. Hierbei handelt es sich um einen 13 km langen Premiumwanderweg mit besonderen Attraktionen wie Himmelsliegen, Wasserfall und schönen Aussichtspunkten. Unterwegs hörten wir plötzlich Blasmusik. Jetzt war unsere Neugier geweckt. Wir gingen den Klängen nach und fanden vor einem Jugendgästehaus eine Jugendmusikgruppe, die schmissige Melodien spielte. Wir sammelten für die Gruppe und erhielten als Dankeschön einige Halbe Liter Bier. Nach viel Beifall setzten wir unsere Wanderung fort. Das nächste Ziel war das Hochkopfhaus zum Auerhahn. Hier stärkten wir uns und starteten zu dem letzten Teil der Strecke. Bei herrlichem Sonnenschein erreichten wir nach ca. 3 Stunden Todtmoos, wo wir uns eine Schwarzwälder Kirschtorte schmecken ließen. Der letzte Tag stand im Zeichen des Genußes. Wir steuerten den Spinnerhof in Sasbachwalden an und besichtigten dort den Schnapsbrunnen sowie die St. Katharinen Kapelle. Nach einem leckeren Mittagessen nahmen wir an einer Weinprobe der Winzereigenossenschaft Alde Gott teil. Beschwingt traten wir mit dem Plus Bus den Heimweg an. Fred steuerte uns sicher nach Hause.

Dieser Beitrag wurde in Nordeck veröffentlicht. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.