Jahresabschlusswanderung 2019

Dass es kein schlechtes Wetter gibt, sondern eher eine falsch gewählte Kleidung bewiesen am Sonntag, dem 8.12.20 wieder einmal die Wanderfreunde des OHGV- Zweigvereins Nordeck: trotz kühler Temperaturen und der zu erwartenden Niederschläge  waren 25 Wanderlustige der Einladung des Vereins gefolgt, um unter Wanderführer Stefan Pfeil eine Tour nach Dreihausen und zurück zu unternehmen.  Durch die „Allee“ wandernd, erreichte man bald das „Dreihäuser Kreuz“, wo man aber zunächst  die Richtung nach Rossberg einschlug, um eine „Sumpfniederung“ auf dem direkten Wege in den Ebsdorfer Grund zu umgehen.         Der kleine Umweg erwies sich als sehr angenehm, da ein Wanderkamerad die Wandergesellschaft am Scheitelpunkt der Umleitung mit einem „Schnapserl“ zu erfreuen und bei Laune zu halten wusste.  Beflügelt und erquickt erreichten die Wanderer dann auch bald Dreihausen , wo man sich in der Gaststätte Bier  mit köstlichen Speisen und Getränken  verwöhnen ließ. Nach 2-stündiger Rast machten sich die Wanderfreunde wieder auf den Heimweg, wobei man aber diesmal den direkten Weg nahm, um das vereinseigene Wanderheim „Am Steinbruch“  anzusteuern. Hier hatten inzwischen fleißige Hände die Wanderhütte nicht nur kräftig eingeheizt. sondern auch die Tische weihnachtlich geschmückt und mit Plätzchen und diversen Stollenvarianten bestückt. So fand das Wanderjahr 2019 der Wanderfreunde des OHGV-Nordeck bei Kaffee, Kuchen und munteren Gesprächen seinen geselligen und gemütlichen Ausklang.(ss)

Dieser Beitrag wurde in Nordeck veröffentlicht. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.