Wanderung zum „Schwarzen Mann“ nach Ilschhausen (16.02.2020)

image_pdfimage_print

33 Wanderinnen/er begaben sich bei etwas windigem aber trotzdem tollen Wanderwetter zum „Schwarzen Mann“ nach Ilschhausen. Startpunkt war das Bürgerhaus Nordeck. Von dort aus ging es über den Panorama Weg Nordeck weiter zum am alten Wasserwerk Winnen und dem ehemaligen Winner Schwimmbad Richtung Totenhäuser Weg. Herrliche Fernsichten bis zum Hoherodskopf im Osten und das Wetzlarer Krankenhaus im Südwesten begleiteten die Wanderer. Auch die mitwanderten Kinder hatten ihren Spaß. Sie ließen keine Pfütze aus. Nach etwa 2 Stunden erreichte die Wandergruppe den „Schwarzen Mann“. Hier wurde man mit selbstgebackenen Kuchen und Hausmacherwurst von Anneliese verwöhnt;  auch die Kaltgetränke mundeten köstlich. Der 1. Vorsitzende Wilhelm Schäfer bedankte sich für die rege Teilnahme und bei Wanderführer Karl-Ludwig Kier. Gegen 16:30 Uhr trat man den Heimweg über die Schweinskaute an. Die Wanderstrecke betrug ca. 8 km und war für Groß und Klein eine gelungene Veranstaltung.

Dieser Beitrag wurde in Nordeck veröffentlicht. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.