Wandern im Vogtland 30.05. bis 04.06.2016

image_pdfimage_print

Das Vogtland erstreckt sich über drei Bundesländer, das südöstliche Thüringen, das westliche Sachsen und das nordöstliche Bayern. Die Bezeichnung Vogtland rührt von der einstigen Verwaltung durch die Vögte von Weida, Gera, Plauen und Greiz her.  Es ist anzunehmen, dass bereits Kaiser Friedrich I. Barbarossa um 1180 den Herren von Weida den Titel eines Vogtes, verliehen hat.

Wanderung um den Standort Greiz

Unsere Gruppe von 9 Personen wanderte 2 Etappen von Greiz nach Plauen-Zwoschwitz auf dem Vogtland-Panoramaweg, ein Rundweg, der durch das gesamte Vogtland geht und herrliche Weitsichten bietet.


Die 3. Tour führte uns auf den Köhlersteig, bei der uns der Wettergott anfangs nicht gut gesonnen war, entschädigt wurden wir durch die monumentale Göltzschtalbrücke.


Die letzte Wanderung ging durch den Schlötengrund im Greizer Wald. Im letzten Teilstück gab es eine Einkehr und der Käsekuchen und halbe Liter Gerstensaft wurden dank-bar angenommen.


Eine schöne Wanderwoche bei der auch unsere Unterkunft Anteil hatte durch das allabendliche gemütliche Beisammensein.

Bilder von der  Rast in Weimar bei der Rückfahrt

Dieser Beitrag wurde in Gladenbach veröffentlicht. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.