Lahnwanderweg, Obernhof nach Balduinstein, 16.09.2018

image_pdfimage_print

Manno Manno, was ist das für eine Wurst 😉

Ganz früh am Tage, um 6:15 !!! trafen sich die Wanderer zur Abfahrt zum Zielpunkt unserer heutigen Wanderung. Ihr wisst ja, der frühe Vogel …

Dort angekommen wurden gleich Tickets für die Bahn gekauft und nach kurzer Wartezeit kam die Bahn auch gleich an, um uns zum Startpunkt mit zu nehmen. Es war noch etwas frisch am Tag, aber der Wanderführer meint, es wird uns gleich warm werden, hmmm? Und kaum ausgestiegen, ging es auch schon die Weinberge an der Lahn hoch. Durch einen Klettersteig zum Goethepunkt mit Aussicht, über den Kamm, durch den Wald mit wunderschönen Wegen, frohen Mutes dem Ziel entgegen (oh ein Reim, hehe). Noch haben wir gescherzt und gelacht (vor allem ich) und uns Gedanken gemacht, was der Wanderführer mit Gehilfe so lange auf der Erkundungstour gemacht haben? Blümchenplücken lag ganz hoch im Kurs! Aber wir wurden eines besseren belehrt. Dehydrierung und Ermüdungserscheinungen wurden vom Wanderführer mit regelmäßigen Pausen und Motivationsreden mit Erfolg von der Gruppe ferngehalten. Die Strecke mit den vielen Sehenswürdigkeiten, ausser der Lahn, die hat sich rar gemacht, wurde länger und länger und länger. Am Ende waren es 21km und die neuen Schuhe haben gehalten.

Eine Klasse Tour! Gerne wieder! Danke an alle beteiligten! Euer Michael

P.S. Bilder, reichlich, folgen werden 😀

 

Dieser Beitrag wurde in Erdhausen veröffentlicht. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.