Aktuelles

Gut zu Fuß wanderte auf dem Berchtaweg

Ingerwäjs em Läwe

24 Wanderer in zwei Gruppen unter der Wanderführung von Rainer Hochstein und Irmtraut Kraus wanderten auf dem Berchtaweg in Berfa. Bei herrlichem Wanderwetter führte der Weg hinauf auf den 472 m hohen Bechtelsberg, dem hessischen „Blocksberg“. An der Südostecke des Bechtelbergs-Plateaus schweift der Blick nach Nordwesten, bei klarer Sicht über die Lahnberge bis zur Sackpfeife im Eder Bergland, dem Kahlen Asten und dem hohen Lohr im Nordhessischen Naturpark Kellerwald. Weiter führte der Weg zur Sängerbühne im Rosengarten und zur ehemaligen Skihütte die heute als Schutzhütte für Wanderer dient. Vorbei an den ehemaligen Basaltsteinbrüchen ging es weiter über die Rumpelkuppe zur Braunsbachquelle am südöstlichen Waldesrand des Bechtelsberges. Wasser ist die „Quelle des Lebens“ noch heute ist sie Tränke für eine Herde Galloway-Rinder. Auf dem alten Kirchweg ging es zurück ins Dorf, dort besichtigte man noch den Biber Brunnen bevor man in der Gaststätte Riffer die Schlussrast einlegte.

 

Bild. W. Kraus u. Rainer Hochstein

Wolfgang Kraus, 2. Vorsitzender

 

 

  • Termine

    • Keine Veranstaltungen
  • Alsfeld

    << Apr 2018 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Wanderberichte